LASE GmbH - Moderne Lasermessgeräte & hochentwickelte Softwareapplikationen // State-of-the-art laser sensors & sophisticated software applications

LaseWVI - Abfall-Volumen in Verbrennungsöfen

Bunkerfüllstandsmessung in Müllverbrennungsanlagen: Das System liefert hohe dynamische Messergebnisse des Füllstandes an die Prozesssteuerung.

Merkmale der laserbasierten Messanlage: 

  • Optimale Beschickung und Abraum des Lagergutes
  • Exakte Abbildung des Bunkerprofils
  • Große Reichweite (80 m)
  • Mehrere Krananlagen parallel ausrüstbar
  • Mehrlagerfähigkeit
  • Robuste Bauart

Kurzbeschreibung:

Bei der Applikation LaseWVI - Waste Volume Incinerator zur Abfall-Volumenmessung in Verbrennungsöfen wird der Laserscanner an den Brückenträger des Krans angebracht. Die Daten des Laserscanners werden einer LASE Control Unit (LCU) zugeführt. Durch den Laserscanner wird ein 2-dimensionales Profil des Bunkers aufgenommen und in Verbindung mit der Position des Krans wird der Bunker dann 3-dimensional vermessen. Der Bunker wird dabei in schachbrettartige Felder unterteilt. Die Messanlage gibt dann als Ergebnis den Min.-, Max.- oder Mittelwert der Höhe in diesem Schachbrettfeld aus.

Es können mehrere Krananlagen im gleichen Bunker arbeiten, wobei jeder Kran dann einen eigenen Laserscanner erhält. Insgesamt können sogar bis zu vier Bunker in der Software angelegt werden.

Darüber hinaus ist ein zusätzliches Anti-Kollisionssystem erhältlich, das jegliche Unfallrisiken in den Kranfahrtrichtungen innerhalb des (automatischen) Betriebs minimiert und für eine erhöhte Sicherheit von Mensch und Maschine sorgt.

Animation: LaseWVI - Abfall-Volumen in Verbrennungsöfen
Weiterführende Links: