LASE GmbH - Moderne Lasermessgeräte & hochentwickelte Softwareapplikationen // State-of-the-art laser sensors & sophisticated software applications

LaseTVM - Truck Volume Measurement

Veröffentlich in: Bergbau Logistik
LaseTVM - Truck Volume Measurement
 
Die Produktapplikation LaseTVM-3D - Truck Volume Measurement ist eine hochpräzise dreidimensionale Laser-Messanlage zur Vermessung des Ladevolumens von LKW (Bild: © LASE)
 
Kundenvorteile:
  • Elimination fehlerhafter Gewichtsmessungen durch Feuchtigkeit innerhalb der Umrechnung (bis zu 20% des Volumens)
  • Ausschluss von Gewichtsmanipulationen
  • Hochpräzises Lasermessverfahren (Genauigkeit ca. 2%)
  • Sofortige Volumenerfassung ohne weitere Umrechnungsfaktoren
  • Zeit je Scan nur ca. 5 s / je Truck
  • Messdatenspeicherung für vereinfachte Betriebsprüfung
  • Einfache Unternehmensressourcenplanung
  • Fernwartung und Online Support bei Inbetriebnahme
  • Verringerter Personalaufwand

Kurzbeschreibung:

Um die Transportgüter auf dem LKW exakt vermessen zu können, werden 3D Laserscanner aus der LASE 3000D-C2-11x Serie in Verbindung mit der LaseTVM-Applikationssoftware verwendet. Die Laserscanner werden in ca. 7 m Höhe oberhalb des Bodens zentral in ein Gate montiert. Erreicht ein ankommender LKW seine Halteposition, kann nun das jeweilige Ladevolumen bestimmt werden. Der gemessene Differenzwert aus der aktuellen Lademenge und dem Leerprofil ergibt das Ladevolumen.

Die Applikation kann neben einer dazugehörigen Ampelanlage zur LKW-Positionierung auch als Gate-System oder auch in Kombination mit einem Kiosk-System betrieben werden, bei dem durch unterstützende OCR-Kameras die Nummernschilder während der Anmeldung registriert werden können.

LaseRCD - Waggon Kippstation

Veröffentlich in: Bergbau Logistik
Berührungslose Objekterkennung und Leerstandskontrolle für eine Railcar Dump Station oder sog. "wagon tipplers".
 
Merkmale Messanlage:
  • Erkennung von unerwarteten Objekten auf der Materialoberfläche innerhalb der Waggons
  • Leerstandskontrolle nach der Entladung
  • Robuste Konstruktion
  • Zuverlässige Ergebnisse

Kurzbeschreibung:

Zwei 3D-Laserscanner (einer pro Waggon) sind oberhalb der Waggons und der Kippstation montiert. Die Applikation sammelt die Scandaten und führt die notwendigen Berechnungen durch. Vor dem Kippvorgang vermessen die Scanner die Schüttgutoberfläche innerhalb jedes Waggons durch Schwenken der Scanebene von einer zur anderen Seite. Nach dem Entladevorgang schwenken die Scanner zurück und vermessen dann das Leerprofil jedes Waggons. Wird hier keine Meldung ausgegeben, so folgt direkt im Anschluss der nächste Scanprozess für die Kontrolle nach Fremdkörpern und nach dem Leerstand.

Im folgenden Video wird die Zusammenarbeit zwischen den 3D-Laserscannern und der LASE-Software noch einmal anschaulich dargstestellt: