LASE GmbH - Moderne Lasermessgeräte & hochentwickelte Softwareapplikationen // State-of-the-art laser sensors & sophisticated software applications

Weiteres System zur 3D Laser-Volumenvermessung von Kohlehalden bei ADANI

LASE mit weiterem System für 3D Laser-Volumenvermessung von Kohlehalden bei ADANI in Mundra, Indien

 

Bild: Blick auf die Kohlehalde von der Inspektionsplattform des Stacker/Reclaimers / © LASE

27.07.2016 // LASE mit weiterem System für 3D Laser-Volumenvermessung von Kohlehalden bei ADANI in Mundra, Indien

Die LASE GmbH hat zwei weitere Schaufelradbagger (Stacker-/Reclaimermaschinen) bei ADANI Ports mit 3D-Lasermesssystemen für die Volumen- und Profilermittlung von Kohlehalden erfolgreich in Betrieb genommen. Das System beinhaltet ebenfalls eine spezifische Manager-Applikation, in der die Segmentierung der verschiedenen Halden sowie Volumen- und Gewichtsinformationen dargestellt werden.

Das System für die Haldenvolumenvermessung (Produktname LaseBVH – Bulk Volume Heap) wird dafür eingesetzt, um mit Hilfe von installierten 3D Laserscannern aus der LASE 3000D-S-13x Serie wichtige Informationen über z.B. Volumen, 3D Profil oder höchste Punkte zu erhalten. Insgesamt wurden bei Adani zwei Maschinen mit Laserscannern ausgestattet mit denen nun insgesamt drei Halden gleichzeitig vermessen werden können. Die Laserdaten der beiden Maschinen werden an die von LASE entwickelte Manager-Applikation weitergeleitet, in der die verschiedenen Halden übersichtlich dargestellt werden sowie eine Segmentierung der Halde möglich ist. Bei dieser Inbetriebnahme wurden zusätzliche Kundenbedürfnisse noch insoweit abgedeckt, dass auch Gewichtsdaten innerhalb der Manager-Applikation berücksichtigt werden.

Bei der Softwareapplikation LaseBVH werden je nach Haldengröße ein oder weitere 3D Laserscanner auf der Maschine installiert. Der Scanner „blickt“ von der Spitze der Maschine auf die Halde und scannt das Profil. In Verknüpfung mit Daten über die aktuelle Maschinenposition wird eine drei-dimensionale Darstellung des gesamten Haldenprofils erzeugt und innerhalb der Applikation mit einem sog. Null-Profil verglichen, das während der Kalibrierung ermittelt wurde. Aus den gesammelten Laserdaten errechnet die Softwareapplikation dann höchstgenau das aktuelle Profil und Volumen der Halde. Diese Informationen werden dann an das Prozessleitsystem weitergeleitet, so dass jede weitere Zufuhr oder Entnahme von Material automatisch erkannt wird.

Bild: LaseBVH Softwaremaske mit Managerapplikation / © LASE

Das Messsystem kann mit seiner userorientierten Dialogsteuerung sowie dem Konfigurationsassistenten intuitiv bedient werden. Wichtige Statusmitteilungen werden protokolliert und für weitere Dokumentationszwecke übersichtlich aufbereitet. Für eine Integration in Produktionsanlagen sind ebenfalls alle Standard-Schnittstellen verfügbar.
Die Software-Applikation LaseBVH – Bulk Volume Heap besitzt eine hohe Vielseitigkeit und kann für die Volumen- und Profilvermessung verschiedenster Lager von Schüttgutmaterial oder Rohmaterialien angewandt werden. Diese spezifische Software entstammt aus dem Produktmodul LASE CEWS Bulk Volume, das noch viele weitere Schüttgutvermessungsbereiche beinhaltet.

Erfahren Sie mehr auf der Produkt-Website…